Archiv der Kategorie: Studien- und Berufsberatung

Neuer Test zur Selbstreflektion von Studierenden

Das richtige Studienfach gewählt? Fühlt man sich an der Hochschule fehl am Platz? Wer bietet Hilfe? Diese und andere Fragen will das online zur Verfügung stehende „Student Self-Reflection Tool“ beantworten helfen. Die Bearbeitung dauert etwa 15-25 Minuten. Der von der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit entwickelte test ist hier abrufbar: Student Self-Reflection Tool

Abituienten entdecken die duale Ausbildung

Immer mehr Abiturienten entscheiden sich für eine duale Ausbildung, während der Anteil der Hauptschüler an einer betrieblichen Ausbildung sinkt. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Untersuchung des BIBB: „Erstmalig mehr Ausbildungsinteressierte mit Studienberechtigung als mit Hauptschulabschluss“

Kostenpflichtige Studierfähigkeitstest für Bachelorstudiengänge

Das bekannteste Produkt der ITB Consulting GmbH war bisher der „TMS“, der Test für medizinische Studiengänge, der von immer mehr Universitäten in die Auswahl geeigneter Bewerber für medizinische Studienplätze einbezogen wird.  Seit 1999 werden Tests (75 € Teilnahmegebühr) auch für andere Studienbereiche eingesetzt. So wie beispielsweise der Test für die Bachelorstudiengänge in Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (BT-WISO). In 2016 sollen drei Testtermine angeboten werden. Bisher berücksichtigen folgende Hochschulen die Testergebnisse bei der Studienplatzvergabe: HS Hannover, HS für Technik und Wirtschaft Aalen, HS Albstadt-Sigmaringen, HS Heilbronn und HS Pforzheim. Mehr dazu unter: www.itb-consulting.de

Neuer Masterstudiengang „Digitale Denkmaltechnologien“

Gemeinsam werden die Universität Bamberg und die Hochschule Coburg einen neuen Studiengang anbieten, der sich speziell richtet an Absolventinnen und Absolventen aus dem Bauingenieurwesen, der Architektur, dem Restaurierungswesen, der Kulturgutsicherung, der Informatik, der Vermessungskunde, der Geographie, der Archäologie, dem Kulturmanagement aber auch dem Kommunikationsdesign.  Inhalt des Studiums:  digitale Denkmaltechnologien anwenden können sowie deren denkmalpflegerische und technische Grundlagen beherrschen. Außerdem sollen die Masterabsolventen beurteilen können, welche Methoden im Denkmalschutz geeignet sind – hinsichtlich Nachhaltigkeit, Material und Konstruktion.

Die Presseinfo

Zulassung von Studienaussteigern zu Fortbildungsprüfung möglich

In Rheinland-Pfalz können sich Studienaussteiger Leistungen aus der Hochschule anerkennen lassen und somit leichter zu Fortbildungsprüfungen – wie Fachwirt oder Industriemeister – zugelassen werden. Diese Möglichkeiten bieten nun die IHKs im Land an. Mehr dazu: „Studienaussteiger können einfach ins Berufsleben wechseln