Archiv der Kategorie: Hochschulzugang

Die wachsende Zahl an Abiturienten und die Angst vor einer neuen Bildungskatastrophe

DIE ZEIT veröffentlichte im Dezember 2016 einen Gastbeitrag des Hamburger Schulsenator Ties Rabe. Darin setzt er sich kritisch mit der Frage auseinender, was eine wachsende Zahl von Abiturienten und Studenten für Schule und Studium bedeutet. Zum Gastbeitrag.

Studieninstitut Westfalen-Lippe führt Online-Auswahltest für Bewerber ein

Wer sich für den mittleren oder gehobenen Dienst bei einer (kommunalen) Verwaltung in Westfalen-Lippe beworben hat, musste bisher zu einem Testtag zum Studieninstitut reisen, um dort in einem 4,5 bis 5-stündigen Test sein Eignung für den Beruf unter Beweis zu stellen. Ab diesem Jahr führt das Studieninstitut neben den Papier-und-Bleistift-Tests erstmals einen Online-Eignungstest (Home-Test) ein. Nun können Bewerberinnen und Bewerber von Zuhause aus den Eignungstest vom eigenen Computer durchgeführt werden. Mehr dazu: Studieninstitut Westfalen-Lippe

Abituienten entdecken die duale Ausbildung

Immer mehr Abiturienten entscheiden sich für eine duale Ausbildung, während der Anteil der Hauptschüler an einer betrieblichen Ausbildung sinkt. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Untersuchung des BIBB: „Erstmalig mehr Ausbildungsinteressierte mit Studienberechtigung als mit Hauptschulabschluss“

Neuer Staatsvertrag für die Stiftung Hochschulstart beschlossen

Die Ministerpräsidenten der 16 Bundesländer haben einen neuen Staatsvertrag für die Stiftung für Hochschulzulassung beschlossen. Ziel ist es zukünftig möglichst alle NC-Fächer über das webbasierte „Dialogorientierte Serviceverfahren“ zu vergeben. Damit soll erreicht werden, dass nicht mehr so viele Studienplätze in Mangelfächern unbesetzt bleiben: Mehr dazu: Studentenwerke

Uni und FH in Dortmund gemeinsam gegen Lehrermangel an Berufskollegs

Mit der Kooperationsvereinbarung zwischen Fachhochschule (FH) Dortmund und Technischer Universität (TU) Dortmund können Bachelor-Studierende der FH Dortmund aus den Fachbereichen Maschinenbau und Informations- und Elektrotechnik auflagenfrei in das universitäre lehramtsbezogene Master-Studium (in NRW) an der TU Dortmund einsteigen. Mehr dazu: idw