Archiv der Kategorie: Freie Studienplätze

Studienplatzbörse der Hochschulrektorenkonferenz am 1. August 2018 eröffnet

Wer jetzt noch auf der Suche nach einem Studienplatz ist, kann sich in der Studienplatzbörse über freie Studienplätze informieren. Die Suchmaschine ermöglicht eine gezielte Suche nach dem passenden Studiengang und man kann direkt Kontakt zu der Hochschule aufnehmen. Mehr dazu: Studienplatzbörse

Ungewöhnlicher Design-Studiengang an der The Hague University of Applied Sciences

Was sich teilweise wie Science Fiction anhört, ist heute schon Wirklichkeit. Dialog mit der Technik über Tastatur und Maus wird zunehmend ersetzt durch Biosensoren, tragbare Sensornetzwerke und Smartphones. Dies hat auch Einfluss auf die Dinge, die uns täglich umgeben und neu gestaltet werden müssen, um den neuen Anforderungen gerecht zu werden. Die The Hague University of Applied Sciences im niederländischen Den Haag bietet einen außergewöhnlichen Studiengang an: User Experience – Communication and Multimedia Design. Studienbeginn ist am 1. September. der dreijährige Studiengang wird in englischer Sprache unterrichtet. Weitere Informationen gibt es hier: THE HAGUE

Vrije Universiteit Amsterdam bietet englischsprachigen Psychologie Studiengang zum nächsten Jahr an – ohne NC!

Die Vrije Universiteit Amsterdam ist eine international renommierte Forschungsuniversität, die 1880 gegründet wurde.
Die Universität befindet sich im lebhaften Amsterdam, einer der multikulturellsten Städte der Welt mit der größten Ansammlung von Studenten in den Niederlanden. Der Campus ist umgeben von dynamischen und schnell wachsenden Geschäftsbezirken mit über 700 Unternehmen.
Bewerbungsschluss ist der 1. Mai 2017. Voraussetzung für das Studium ist die Allgemeine Hochschulreife und der Nachweis ausreichender Englischkenntnisse. Mehr dazu: Studieren-Psychologie

Hochschule sucht Studenten

In den Studiengängen Transportwesen/Logistik, Lebensmitteltechnologie/-wirtschaft, Medizintechnik, außerdem für Anlagenbetriebstechnik, Gebäudeenergietechnik, Produktionstechnologie, Schiffsbetriebstechnik, Maritime Technologien, Informatik, Wirtschaftsinformatik sowie Nachhaltige Energie- und Umwelttechnologien sind an der Hochschule Bremerhaven noch Plätze frei. Man kann sich noch kurzfristig bewerben. Mehr dazu: Nord24

Bis zum 15. September 2016 können sich Interessenten für eine Reihe von Studiengängen an der Wilhelm Löhe Hochschule in Fürth bei Nürnberg bewerben. Im Studiengang „B.A. Management im Gesundheits- und Sozialmarkt“ lernen die Studierenden betriebswirtschaftliche und ökonomische Grundlagen kennen und erwerben zusätzliche Kenntnisse rund um die Gesundheitsbranche. Absolventen erwarten attraktive Arbeitsgebiete mit sicheren Arbeitsplätzen in dem wachsenden Zukunftsmarkt.

Eine andere Ausrichtung hat der Studiengang „B.A. Gesundheitsmanagement und Technologie im Sozialmarkt“. Hier werden technische, gesundheitliche, ökonomische und betriebswirtschaftliche Werkzeuge erlernt, die den Absolventen helfen, in einer Zukunftsbranche Fuß zu fassen. E-Health, Assistenzsysteme, Weiterentwicklung in der Medizintechnik verändern zukünftig den Gesundheitsbereich. Hier werden Fachleute gebraucht, die Technologien für Gesundheits- und Versorgungssysteme human gestalten.

Der Studiengang „B.Sc. Gesundheitsökonomie und Ethik“ stellt den Mensch in den Mittelpunkt der Betrachtung. Mit dem Abschluss der Gesundheitsökonomie an der WLH in Fürth erwerben die Studierenden wissenschaftliche und praxisnahe Kenntnisse in den Bereichen Sozialethik, Gesundheitsmanagement und Betriebswirtschaft. Ihnen stehen Karrieren für leitende Funktionen in Firmen der Gesundheits- und Sozialversorgung offen (etwa in Stabsabteilungen, im Bildungs- und Personalbereich oder im strategischen Management) sowie vielfältige wissenschaftliche und gesundheitspolitische Aufstiegsmöglichkeiten.

Immer komplexer werdende Versorgungsstrukturen erfordern Fachkräfte, die interdisziplinär steuern können. Sich konsequent wandelnde Rahmenbedingungen und Bedarfslagen verändern die Anforderungen an Berufsbilder und Einsatzbereiche im Gesundheits- und Sozialbereich. Für immer mehr Senioren – mit unterschiedlichsten Ausprägungen der Hilfsbedürftigkeit – müssen immer verschiedenartigere Angebote und Unterstützungsleistungen gestaltet werden, die deren Bedarfen und Ressourcen gerecht werden. Die Qualität der Versorgung für Menschen im Alter wird entscheidend durch ein gutes Ineinandergreifen aller Beiträge von den unterschiedlichsten Beteiligten geprägt. Mit dem berufsbegleitenden Studiengang „B.A. Versorgungsmanagement für Menschen im Alter“ reagiert die Wilhelm Löhe Hochschule auf die Herausforderungen, die sich aus gesellschaftlichem und demografischem Wandel für die Versorgung von Menschen im Alter ergeben und leistet einen Beitrag zur sozialen, ethischen und wirtschaftlichen Bewältigung dieser Herausforderungen.

Mehr Informationen zu diesen Studiengängen: Wilhelm Löhe Hochschule

Österreich: Interview zur Konkurrenz und Kampf um Studienplätze

Der Österreichische „Der Standard“ interviewte den Leiter der Psychologischen Beratungsstelle für Studierende in Wien zum Thema Konkurrenz und Kampf um Studienplätze und die Schwierigkeiten im Erwachsenenleben anzukommen.

Zum Interview

Psychologie in Holland studieren – Bewerbungsfristen

Lediglich noch zwei Universitäten in den Niederlanden haben in diesem Studienjahr eine Zulassungsbeschränkung. An der Universität Leiden endet am 15. Februar 2016 die Bewerbungsfrist für die 600 Studienplätze. 25% der Studienplätze werden „dezentral“ vergeben, der Rest wird über eine zentrale Verlosung zu einem späteren Zeitpunkt verteilt.  Bis zum 8. Februar hatten sich hier 187 Bewerber angemeldet. Studienbeginn ist der 1. September 2016.

An der Uni Maastricht endet die Bewerbungsfrist am 24. April 2016. Deren 450 Studiengänge werden ausschließlich in einem dezentrale Verfahren vergeben. Bis zum 8. Februar 2016 lagen bereits 601 Anmeldungen vor. Mehr dazu:  Lotingstudies WO 2016/17

Weitere Infos auch auf www.studieren-psychologie.de und www.studieren-in-holland.de